Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Erste-Hilfe-Lehrgang

Erste-Hilfe-Lehrgang

Foto: Eine Kursleiterin zeigt Kusteilnehmern die oberen Atmungsorgane an einem Modell.
Foto: A. Zelck / DRK

Der Erste-Hilfe-Lehrgang wendet sich grundsätzlich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden. Dieser Kurs ersetzt seit dem 01.01.2016 den Kurs "Lebensrettenden Sofortmaßnahmen" und beinhaltet folgende

Themen und Anwendungen: 

  • Absichern der Unfallstelle
  • Auffinden einer Person
  • Kontrolle der Vitalfunktionen
  • Absetzen des Notrufes
  • Stabile Seitenlage
  • Beatmung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Schockbekämpfung
  • Akute Erkrankungen
  • Wundversorgung

"Richtig helfen können - Ein gutes Gefühl!" Dieser Lehrgang liefert Ihnen die Handlungssicherheit in Erster Hilfe bei nahezu jedem Notfall in Freizeit und Beruf und zeigt Ihnen wie leicht es ist, ein HELD zu sein.

Erste Hilfe Grundkurs (9UE)

Die Erste-Hilfe-Lehrgänge wenden sich grundsätzlich an alle Ersthelfer es bedarf keinerlei Vorerfahrung. Die hohe Anzahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es dringend notwendig, möglichst viele Ersthelfer auszubilden um in Betrieben, im Straßenverkehr, zu Hause oder in der Freizeit die erforderlichen Maßnahmen durchführen zu können bis der Rettungsdienst eintrifft.

 

Dieser Lehrgang vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, um sowohl in lebensbedrohlichen, als auch in alltäglichen Situationen ohne fachliche Vorkenntnisse helfen zu können.

 

Die Teilnehmer können grundsätzliche Maßnahmen bei Notfallsituationen nach anerkannten und geltenden Standards systematisch anwenden. Die Vermittlung erfolgt praxisnah und kompetenzorientiert. Die Maßnahmen sollten im Gesamtablauf unter Einschluss der psychischen Betreuung der vom Notfall betroffenen Personen geübt werden.

 

Zielgruppe und wofür der Kurs anerkannt ist:

 

- Berufsgenossenschaft Vorgaben BGG / GUV 948 & DGUV 304-001 (Ersthelfer im Betrieb)

 

- Fahrerlaubnisverordnung (FeV) §19, 68, 76 FeV alle anerkannten Führerscheinklassen er ersetzt den Lebensrettenden Sofortmaßnahmen Kurs seit dem 01.01.2016

 

- Übungsleiter Trainer C-Trainer, Jugendleiter (Deutscher Olympischer Sportbund)

 

- Lehramt (Vorbereitungsdienst) Kultusministerium Jan. 2015 Baden Württemberg

 

- alle Interessierten

 

Er ist anerkannt für Betriebshelferkurse von den Berufsgenossenschaften gemäß BGV A5 anerkannt.

 

Dieser Kurs kann sowohl als Training innerhalb von 2 Jahren als aber auch für Zielgruppen für Bildungs- und Erziehungseichrichtungen angepasst und durchgeführt werden

 

Dauer:

9 x 45 Minuten

 

Inhalt des Lehrgangs:

- Hilfsbereitschaft zum Helfen

- Versicherungsfragen

- Allgemeine Maßnahmen der Hilfe

- Ablauf der Hilfeleistung

- Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Kreislaufstillstand

- Schlaganfall, Herzerkrankungen

- Umgang mit Verbandsmaterialien

- starke Blutung

- Verbrennungen, Verätzungen

- Schock

- Helmabnahme beim bewusstlosen Kradfahrer

- Knochenbrüche

- Vergiftungen

- sehr viele praktische Übungen

 

Kosten

 

- Abrechnung über Ihre betriebliche Berufsgenossenschaft

 

- Selbstzahler 35,00 €

 

Auf Wunsch unterbreiten wir Ihnen auch hierfür eine Inhouse Lösung

 

 

zum Seitenanfang

Erste Hilfe Fortbildung (9 UE)

In diesem Kurs werden Kenntnisse und Übungen aus der Ersten Hilfe wiederholt und vertieft. Teilnehmerwünsche können berücksichtigt werden. Dieser Kurs ist eine Auffrischung zur Erste-Hilfe-Grundausbildung. Dieser Kurs wird rechtlich nicht für den Führerschein anerkannt.

Zielgruppe:

Der Lehrgang Erste-Hilfe-Training ist zur Auffrischung gedacht. Er baut auf Ihren Kenntnissen der Ersten Hilfe auf, die Ersten Hilfe Grundkenntnisse sollten nicht länger als 2 Jahre zurückliegen.

Er ist anerkannt für:

- Berufsgenossenschaft Vorgaben BGG / GUV 948 & DGUV 304-001 (Fortbildung Ersthelfer im Betrieb)

Dauer:

9 x 45 Minuten

Inhalt des Lehrgangs

-  Hilfsbereitschaft zum Helfen

-  Allgemeine Maßnahmen der Hilfe

-  Ablauf der Hilfeleistung

-  Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit und Kreislaufstillstand

-  Verschiedene Fallsituationen und Rollenspiele, die sich an

   den möglichen Notsituationen aus dem Teilnehmerkreis 

   orientieren

Kosten:

- Abrechnung über Ihre betriebliche Berufsgenossenschaft  

- Selbstzahler 35,00 €

Auf Wunsch unterbreiten wir Ihnen auch hierfür eine Inhouse Lösung